Intensivklasse

In der Intensivklasse werden zurzeit 17 Schülerinnen und Schüler nichtdeutscher Herkunftssprache von Frau Rau täglich in der Zeit von 7.45 Uhr bis 11.10 Uhr unterrichtet. Das Alter der Kinder variiert von 6 – 12 Jahren, also vom ersten bis zum vierten Schuljahr eine „buntgemischte“ Gruppe bestehend aus 9 verschiedenen Nationalitäten.

Die Intensivklassenkinder stammen aus Afghanistan, Syrien, Mazedonien, Rumänien, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Türkei und England. Mit ihrer Lehrerin lernen sie intensiv die deutsche Sprache, um so später dem Unterricht in einer Regelklasse, ihrem Alter entsprechend, folgen zu können.

Wie alle anderen Schülerinnen und Schüler hat auch die Intensivklasse einen eigenen Klassenraum und ganz bestimmte Rituale, mit denen der Unterricht morgens für sie beginnt. Zum Beispiel wird ein Begrüßungslied am Anfang gesungen und die Kinder kommen in den Kommunikationskreis. Hier wird viel mit Wort-Bild-Zuordnung gearbeitet und wiederholt, Spiele und Regeln werden erklärt und freies Sprechen geübt. Aber auch Plus- und Minusaufgaben werden gerechnet und Zahlen von 1 bis hundert aufgeschrieben.

Mittlerweile wissen alle Kinder über sich Bescheid und können das auch ausdrücken: Vor- und Nachname, Wohnort, Straße mit Hausnummer und dem genauen Ortsteil. Sie können ihren Geburtstag und ihr Herkunftsland benennen und sagen, in welcher Klasse sie sind.

Die „Großen“ beschäftigen sich bereits mit der Unterscheidung von Wortarten (z.B. Nomen, Verben). Der Fokus bei den „Jüngeren“ liegt auf dem großen und kleinen Alphabet.

Zu ihrer Lehrerin haben die Intensivklassenkinder schnell Vertrauen gefasst und zeigen ihr mit Freude, dass sie fleißig lernen. Besonders beliebt sind Reime, Bewegungsabläufe, Lieder und Tänze… und natürlich die Pausen auf dem Schulhof!

Wilhelm-Busch-Schule
Siemensallee 6
63477 Maintal
Tel: 06181 - 45700
Fax: 06181 - 4239025
Email: poststelle.wbs@schule.mkk.de
Datenschutz | Impressum