Hygieneplan

Hygieneplan des Hessischen Kultusministeriums für den Schulbetrieb während Corona



Ergänzung zum bestehenden Hygieneplan der Wilhelm-Busch-Schule, sowie zum
Rahmen-Hygieneplan 3.0 für die hessischen Schulen für die Zeit der Corona-Pandemie
(gültig ab 22.6.2020)

Maskenpflicht
Während des Aufenthalts im gesamten Schulgebäude, den Sanitäreinrichtungen und auf dem
Schulgelände besteht für alle Personen die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
In den Klassenräumen darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden, sobald sich die Kinder
innerhalb des Klassenraums die Hände gewaschen und endgültig ihren Platz eingenommen haben.
Während des Unterrichts ist die Maskenpflicht innerhalb der Lerngruppe aufgehoben.

Abstandsregeln
Die bisherigen Abstandsregeln von mind. 1,5 m müssen auf dem Schulhof und den Gängen
eingehalten werden. Da dies die baulichen Voraussetzungen einschränken, gilt unbedingt die
Maskenpflicht.

Schuleingänge
Die bisherigen Eingänge bleiben bestehen, die Kinder gelangen über die Siemensallee oder durch den
Haupteingang an der Turnhalle auf das Schulgelände. Bei zeitgleichem Eintreffen einer größeren
Anzahl von Kindern besteht die Möglichkeit der Schlangenbildung, daher wird der Mindestabstand
von 1,50 m entlang des Zauns markiert, sodass der Abstand von den Kindern eingehalten werden
kann.
Eltern begleiten Ihre Kinder max. bis zum Schultor, da die Anzahl der Personen im Eingangsbereich
und auch auf dem Schulgelände so gering wie möglich gehalten werden muss.
Begegnungen auf den Fluren
Eine Begegnung auf dem Flur ist oft nicht ohne den notwendigen Abstand zu gewährleisten, deshalb
gilt die unbedingte Maskenpflicht.
Zusätzlich werden die Flure sicht- und nachvollziehbar markiert, um Laufwege zu trennen und die
Laufrichtung ggf. anzuzeigen.

Unterrichtssituation und Pausen
Der Unterricht beginnt für einen Teil der Klassen um 7.45 Uhr, für einen anderen Teil der Klassen um
8.35 Uhr. Die Klassenräume werden 10 min. vor Unterrichtsbeginn geöffnet. Jedes Kind geht direkt in
seine Klasse.
Die Pause findet versetzt statt:
Klassen mit Unterrichtsbeginn um 7.45 Uhr haben nur eine Pause. Diese ist von 9.20-9.40 Uhr und
um 11.10 Uhr endet der Unterricht.
Klassen mit Unterrichtsbeginn um 8.35 Uhr haben von 10.00-10.20 Uhr und von 12.00-12.20 Uhr
Pause. Je nach Klassenstufe endet der Unterricht um 12.20 Uhr oder 13.00 Uhr.
Der Schulhof ist in Zonen aufgeteilt. Jeder Klasse wird eine Zone fest zugeteilt. Nur dort ist der
Aufenthalt erlaubt. Der Gang zur Toilette erfolgt ausschließlich über die gekennzeichneten Wege.

Hände waschen
Der Unterricht beginnt grundsätzlich mit dem Händewaschen.
Es ist jetzt darauf zu achten, dass jedes Kind direkt den Klassenraum betritt und sich nicht unnötig in
den Gängen aufhält. Innerhalb des Klassenraumes können sich die Kinder zum Hände waschen
anstellen.
Nach dem Toilettengang, dem Naseputzen, vor dem Gang in die Pause und nach der Pause (oder
einer Bewegungspause/ Sport) sind die Hände immer zu reinigen.

Gruppenzusammengehörigkeit
Es gilt, sich nur innerhalb der Gruppe, mit seinen Lehrkräften und weiterem zugewiesenen Personal
zu treffen und auch die Pausen nur innerhalb der eigenen Lerngruppe, sowie einen Aufenthalt nur in
dem dafür zugewiesenen Klassenraum oder dem Bereich auf dem Schulhof durchzuführen.
Die Lerngruppe bleibt grundsätzlich unter sich.
Die Berührung untereinander ist zu unterbinden und keinesfalls erlaubt.

Frühstück
Das Frühstück beschränkt sich auf die Pausenzeit auf dem Schulhof oder im Klassenraum. Wird
innerhalb des Klassenraums gespeist ist die aufsichtsführende Lehrkraft verpflichtet, die betroffenen
Einrichtungsgegenstände zu reinigen und entsprechend der dazu geltenden Hygienevorschrift zu
säubern.

Krankheit von Kindern
Grundsätzlich dürfen die Eltern nur gesunde Kinder schicken.
Bei Auftreten von Krankheitssymptomen separiert die Lehrkraft das Kind im Hausaufgabenraum und
informiert das Sekretariat. Die Eltern werden umgehend informiert und müssen das erkrankte Kind
schnellstmöglich abholen.
Während der Abwesenheit der Lehrkraft bleiben die Klassentüren offen und die benachbarte
Lehrkraft übernimmt die Aufsicht mit.

Lüftung der Klassenräume
Die Räume müssen regelmäßig und häufig gelüftet werden. Dabei sind die Fester vollständig zu
öffnen. Während der Pause muss grundsätzlich gelüftet werden.

Spielgeräte auf dem Schulhof
Die Spielgeräte sind für die Nutzung in den Pausen gesperrt. Für Bewegungs-/ Sportunterricht und
die Betreuung am Nachmittag sind die Geräte freigegeben.

Wilhelm-Busch-Schule
Siemensallee 6
63477 Maintal
Tel: 06181 - 45700
Fax: 06181 - 4239025
Email: poststelle.wbs@schule.mkk.de
Datenschutz | Impressum